Gibt es Lampenfieber bei Gesprächen?

Lampenfieber bei GesprächenDas Wort „Lampenfieber“ kam früher bei meinen Kunden, die sich auf wichtige Gespräche vorbereiteten, gar nicht vor.

Meine Kunden wollten

„… sicherer werden

… etwas über Gesprächsführung lernen

… sich endlich einmal durchsetzen können

… selbstsicher bei Verhandlungen agieren“

 Aber Lampenfieber? Das gibt es doch nicht bei Gesprächen, oder?

Die allgemeine Meinung war, dass Lampenfieber nur bei Vorträgen, bei musikalischen Auftritten oder beim Theater vorkam.

Leider nein!

Lampenfieber, das heißt das Unbehagen, die Angst, die vor Redesituationen existiert, gibt es auch vor wichtigen Gesprächen.

 Individuelle Merkmale bei Gesprächs-Situationen

Was genau an der jeweiligen Redesituation so unangenehm, häufig sogar angstauslösend ist, ist individuell sehr unterschiedlich.  Jeder hat sein eigenes Lampenfieber-Szenario, dass sich aus

  • der Gesprächs-Situation
  • dem Gesprächs-Thema
  • dem Gesprächspartner

zusammensetzt.  Die Auswirkungen dieses Unbehagens sind unangenehm und verhindern häufig den Erfolg des Gespräches.

Erfolglose Gespräche wegen Lampenfieber

Warum verhindert das Lampenfieber den Gesprächserfolg?  Weil viele ihrem Lampenfieber hilflos ausgeliefert sind. Sie haben sich bisher nicht damit beschäftigt, was sie tun können, um trotzdem erfolgreich zu agieren. Sie haben sich nicht mit ihrem Lampenfieber „verbündet“.

Daher sind diese Lampenfieber-Geplagten häufig in Gesprächen

  • nervös
  • unsicher
  • wortkarg
  • Vielredner (Angstredner)
  • erfolglos

in ihren Gesprächen, die ihnen doch so wichtig sind. Dabei gibt es sehr gute Möglichkeiten, an diesem Unbehagen, am Lampenfieber zu arbeiten um in Zukunft erfolgreiche Gespräche zu führen.

Lesen Sie hier, was Sie gegen Lampenfieber machen können.

Kommunikationstrainerin Christine Naber-Blaess Gesprächsführung Lampenfieber-AbbauWie ist es bei Ihnen? Kennen Sie Lampenfieber vor Gesprächen? Schreiben Sie mir gerne und nehmen Sie hier Kontakt mit mir auf oder schreiben Sie mir unten eine Nachricht!

 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht