Kurz und knapp: Was mache ich mit einem Stehpult?

Wenn Sie bei einem Vortrag ein Stehpult haben, ignorieren Sie es! Das ist das Beste, was Sie mit den Dingern machen können. 😉

Hören Sie den Artikel hier als Podcast!

Was mache ich mit einem Stehpult?

Ihr Publikum will keinen perfekten Redner!

Im Ernst: Sie wirken souveräner und gewinnen vorab die Achtung Ihrer Zuhörer, wenn Sie sich nach vorne, in die unmittelbare Nähe Ihres Publikums trauen. Ja, ich weiß, dann sieht sie jeder. Das ist ja auch Absicht, denn wir sind alle Menschen und Menschen möchten Menschen erleben, keine perfekten Roboter, die sich hinter einem Stehpult verstecken.  Wenn Sie nach vorne kommen, freut sich das Publikum, dass Sie sich „unters Volk“ mischen und ein Experte „zum Anfassen“ sind.

Trauen Sie sich einfach!

Kommunikationstrainerin Christine Naber-Blaess Gesprächsführung Lampenfieber-AbbauSie möchten mehr Infos und Tipps über gelungene Vorträge erhalten?  erfahren? Dann stöbern Sie gerne in meinem Blog und lesen die anderen Artikel über Vorträge, Lampenfieber und Persönlichkeit.

Vielleicht möchten Sie mir über Ihre Erfahrungen berichten? Gerne!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht