Ihr Auftreten im Business : Zeigen Sie sich, wie Sie sind!

selbstsicher Auftreten, souveräner Auftritt, zeigen Sie sich, Aufrtitt, Persönlichkeit

Erscheine ich so, wie ich wirklich bin?

Stressfreies Reden und professionelles Auftreten bei Vorträgen und in Gesprächen sind nun schon seit Jahren meine Themen als Kommunikationstrainerin und Beraterin/Coach. Nun stand ich selber zum Jahreswechsel von der Frage, ob ich mich mit meinem Stressfrei-Reden-Blog immer noch wohlfühle und mich wirklich durchgehend so zeige, wie ich -heute- beruflich bin.

Daher bin ich dankbar für die Blogparade vom Zielbar-Team in dem nach unseren guten Blogger-Vorsätzen und Tipps gefragt wird. Und natürlich ein herzliches Dankeschön an Katharina von Bloggen für schlaue Frauen, denn durch Katharina habe ich erst von der Blogparade erfahren!

Warum nehme ich an der Blogparade teil?

Schließlich ist es für Kommunikationstrainer eher unüblich zu zeigen, dass sie nicht perfekt sind? 😉

  1. Wie schon sagte, kam der Aufruf zur Blogparade zum richtigen Zeitpunkt, da ich sowieso über Veränderungen eines Blogs nachdachte.
  2. Es ist meine erste Teilnahme an einer Blogparade und es ist ein tolles Gefühl, in der Blogger-Gemeinschaft aufgenommen zu sein.
  3. Indem ich meine guten Vorsätze veröffentliche, gehe ich eine größere Verbindlichkeit ein. Die Leser meines Blogs können mir sehr gerne Feedback darüber geben, ob ich meine guten Vorsätze auch einhalte. 😉
  4. „Perfekt“ bin ich sowieso nicht und die Zuhörer meiner Vorträge bzw. Teilnehmer meiner Seminare wissen genau, dass Perfektionismus im Widerspruch zum stressfreien Reden steht. 😉

Welche guten Vorsätze habe ich für meinen Blog getroffen?

selbstsicher Auftreten, souveräner Auftritt, zeigen Sie sich, Aufrtitt, Persönlichkeit

Meine 3 guten Vorsätze für einen authentischen Auftritt!

1.) In meinem ersten Berufsleben war ich Bankkauffrau. In dieser Branche gewöhnt man sich automatisch einen formellen, sehr sachlichen Schreibstil an. Der Wechsel zum persönlichen, ja fast familiären Schreibstil im Blog fiel mir in den ersten Jahren meiner Selbstständigkeit schwer. Daher werde ich meine älteren Blogartikel überarbeiten und an meinen heutigen Stil anpassen.

In meinem Buch „Souverän und sicher bei Akquise und Verkauf“ bekam ich ein Feedback, dass ich einen „sehr ansprechenden, unterhaltsamen und authentischen Schreibstil“ hätte.
Dieses Feedback ist für mich unendlich wichtig, wenn ehrlich gesagt überkamen mich beim Schreiben des Buches zeitweise Zweifel, ob dieser lockere Stil nicht vielleicht für ein Buch zu locker wäre. Ich bin sehr dankbar für dieses Feedback der Leserin/des Lesers. Es zeigt mir, dass meine Leser mich auch in meinem Buch so locker und unverfälscht lesen möchten, wie ich auch in meinen Seminaren, Vorträgen und hier im Blog bin.

2.) In meinem Blog gibt es natürlich auch einen Newsletter, den Rhetorik-Letter. Da mein Blog über Stressfreies Reden wesentlich mehr beinhaltet als das Thema Rhetorik, werde ich den Newsletter individueller strukturieren. Es gibt ab nächster Woche spezielle Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu den einzelnen Themen

– Lampenfieber,

– Gesprächsführung und

– selbstsicheres Auftreten.

Ich hoffe das es meinen Lesern dadurch leichter fällt, sich für den speziellen Newsletter zu entscheiden. Und für mich erhoffe ich natürlich auch Erleichterung, nämlich die einzelnen Newsletter regelmäßig (alle 2 Wochen) mit interessanten Inhalten zu füllen.

3.) In diesem Jahr soll sich mein Blog stärker mit der Blogger-Gemeinde und meinen Lesern verbinden. Daher möchte ich passende Gastbeiträge zum Thema „Stressfreies Reden“ aufnehmen. An meine Leser richte ich die große Bitte: Schreiben Sie mir gerne, zu welchen Themen Sie sich mehr Informationen wünschen. Das können beispielsweise Situationen sein, die Sie mir schildern oder Fragen, die Sie zu einem Thema haben. Da alleine die Themen „Gesprächsführung“ und „Lampenfieber“ in ihren Details unendlich groß sind, brauche ich Ihre Unterstützung. Vielen Dank im voraus für jede mail, die ich von Ihnen erhalte.
Soviel zu mir und meinen guten Vorsätzen. Ich bin gespannt auf Ihre Rückmeldungen zu diesen Veränderungen.

Welchen Tipp habe ich nun für andere Blogger?

selbstsicher Auftreten, souveräner Auftritt, zeigen Sie sich, Aufrtitt, Persönlichkeit

Ihr selbstsicheres, souveränes Auftreten: Zeigen Sie sich, wie Sie sind

Für das souveräne Auftreten in der realen Welt ist es die unverzichtbare Grundlage und auch in der Blogger-Welt kann ich es nur empfehlen:

Zeigen Sie sich -nicht nur- im Blog so, wie Sie beruflich sind.

Ich hätte beinahe geschrieben: „Seien Sie authentisch in Ihrem Blog!“, aber mit dem Wort „authentisch“ wird im Moment soviel Unfug gemacht, dass ich es lieber näher erklären möchte.

Was meine ich mit „authentisch“ und „wie Sie beruflich sind“?

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass Sie einen beruflichen Blog haben. Authentisch in Ihrem Blog zu sein heißt, dass Sie sich in Ihrem Blog so zeigen, wie Sie sich auch in Ihrem Berufsalltag, zum Beispiel in der realen Welt zeigen.

Unterschied Beruf – Privatleben nicht vergessen!

Und genau da liegt der Unterschied zum Privatleben, denn ich zeige mich beruflich-authentisch, das heißt ich zeige mich mit meiner Berufs-Persönlichkeit und meinen Stärken und -wohlüberlegten- Schwächen.
Lothar Seiwert erklärt in seinen Klassiker „simlify you life“ wunderbar die einzelnen Rollen (Hüte), die jeder in seinem Leben hat. Und unsere Authentizität in unserer Berufsrolle unterscheidet sich von der Authentizität in unsrem Privatleben, zum Beispiel als Mitglied in einem Karnevalsverein oder wenn Sie zu einem Paintball-Team gehören. Es ist nicht notwendig, sich komplett zu entblößen, schauen Sie einfach, wie Sie Ihre Berufsrolle ausfüllen möchten.

Warum nicht als Privatmensch im Beruf zeigen?

Auch wenn es vielleicht komisch klingt aber Sie zeigen ja auch nicht Ihre  sämtlichen Kompetenzen immer und überall in Ihren privaten Rollen, oder? Oder zeigen Sie zum Beispiel auf dem Elternabend, welche Kenntnisse Sie im Bauchtanz haben 😉

Es ist normal, dass wir in unseren verschiedenen Rollen immer nucr einen Ausschnitt unserer fähigkeiten und Schwächen zeigen, denn in jeder Rolle wollen wir unser Bestes geben. Genauso ist es auch im Berufsleben.

Das war mein Beitrag zur Blogparade: Besser bloggen – Deine Vorsätze und Tipps für 2015 vom Zielbar-Team.

Ich bin gespannt auf Ihre Rückmeldungen!

2 Gedanken zu „Ihr Auftreten im Business : Zeigen Sie sich, wie Sie sind!

  1. Pingback: Ihr Auftreten: Zeigen Sie sich so, wie Sie sind! › Lampenfieber, Gesprächsführung & Rhetorik | ZIELBAR

  2. Pingback: Blogparade: Besser bloggen - Vorsätze und Tipps für 2015

Kommentare sind geschlossen.