Was ist Rhetorik?

Das Wort Rhetorik kommt aus dem Griechischen (rhetorike) und bedeutet „die Redekunst“. Aristoteles unterschied bei den Überzeugungsmöglichkeiten eines Redners zwischen dessen Glaubwürdigkeit (ethos), dem emotionalen Zustand, in dem sich der Zuhörer befindet (pathos) und den Argumenten des Redners (logos).

Seit dem 20. Jahrhundert wird zwischen der „Allgemeinen Rhetorik“ und der „Angewandte Rhetorik“ unterschieden. Die Allgemeine Rhetorik beschäftigt sich mit der Theorie, also der Rhetorik als Wissenschaft. Die Angewandte Rhetorik, ist die praktisch angewandte Rhetorik, die z.B. in Rhetorikseminaren oder in Rhetorikratgebern behandelt wird.
Quelle: Wikipedia, 26.10.2011

Was ist praktisch angewandte Rhetorik für mich?

Der Begriff Rhetorik wird heutzutage leider sehr vielschichtig und verwirrend verwendet.

In meinen Beratungen, Coachings und Trainings zur Rhetorik und Kommunikation geht es weniger um die Strukturen und den Aufbau einer Rede. Mir geht es darum, dass Sie mit Ihrer individuellen Persönlichkeit in Vorträgen, Präsentationen oder bei wichtigen Gesprächen erfolgreich sind. Sie sollen sich nicht verstellen oder irgendwelche Gesten einstudieren. Weiterlesen